Auszubildende berichten

Kurzinterviews

Jonah I. (19 Jahre), Auszubildender zum Mechatroniker im 1. Lehrjahr

Welche Voraussetzungen braucht man, um Mechatroniker bei Herkules zu werden?

Man sollte ein Interesse an großen Maschinen und an der Bearbeitung von Metall haben. Außerdem sollte Grundwissen in der Mathematik vorhanden sein.

Was sind deine täglichen Aufgaben?

In der Grundausbildung Metall werden verschiedene Übungsstücke zur Bearbeitung von Metall gefertigt. Dazu gehören Aufgaben wie Feilen, Bohren, Sägen, Nieten und viele weitere interessante Tätigkeiten. Besonders spannend ist das Bohren und Schneiden von Gewinden.

Was ist das Beste an deinem Beruf?

Besonders gefällt mir, dass ich mein Interesse für Mechanik und Elektronik in einem Beruf kombinieren kann.

Felix N. (19 Jahre), Auszubildender zum Elektroniker im 3. Lehrjahr

Warum hast du deine Ausbildung ausgerechnet bei Herkules angefangen?

Ich habe ein Schulpraktikum bei Herkules gemacht. Hier hat mir die Arbeitsatmosphäre sofort gefallen. Bei anderen Unternehmen ist man zu Anfang nicht richtig in den Betrieb integriert. Das ist bei Herkules anders, hier wird man schon nach kurzer Zeit voll eingebunden. Das positive Miteinander mit den Kollegen hat den Ausschlag gegeben und ich habe mich entschieden, hier anzufangen.

Wie ist die Atmosphäre unter den Auszubildenden und den erfahrenen Kollegen?

Sehr gut! Jeder hilft jedem und die Meister nehmen sich Zeit, wenn es Fragen gibt.

Welche deiner Aufgaben findest du besonders spannend?

Sehr interessant finde ich die Aufgaben des Betriebselektronikers. Man weiß nie, was der Tag an Aufgaben bringt – vom Lampen auswechseln über defekte Toranlagen bis zur Instandhaltung der Arbeitsmaschinen im Maschinenpark. Man muss sich zu helfen wissen und Ideen haben, wie sich Probleme praktisch lösen lassen. Dazu braucht man handwerkliche Begabung und Spaß an technischen Zusammenhängen – ein spannender und anspruchsvoller Beruf.

Tim E. (16 Jahre), Auszubildender zum Zerspanungsmechaniker im 1. Lehrjahr

Ich habe mich bei Herkules beworben, weil ich schon im Vorfeld viel Gutes gehört hatte – einige Bekannte arbeiten auch hier. Ich fühle mich wohl hier, weil man bei Fragen oder Problemen alles erklärt und gezeigt bekommt; die Kollegen sind sehr nett. In der Zukunft möchte ich eventuell eine Weiterbildung zum Techniker oder Meister machen; jetzt steht für mich erst einmal die erfolgreiche Ausbildung an.

Gerne beantwortet unser Personalmanagement deine Fragen:

HerkulesGroup Services GmbH
Daimlerstr. 24
57299 Burbach

Telefon:
+49 2736 493-544

E-Mail:
bewerbungherkulesgroup-services.de