Qualität setzt sich durch

200. Schleifmaschine mit Monolith™-Bett verkauft

Vor 16 Jahren präsentierte Herkules die ersten Maschinen mit Monolith™-Betten. Damals konnte niemand ahnen, dass die neue Technologie sich so erfolgreich als Alternative zur konventionellen Bauweise bewähren würde. Eine Vielzahl von Vorteilen spricht für die Monolith™-Betten in patentierter Sandwich-Bauweise: die fundamentfreie, platzsparende Maschinenaufstellung genauso wie die sehr guten Dämpfungseigenschaften und hohe Thermostabilität. Jetzt hat Herkules den Auftrag über die 200. Monolith™-Maschine erhalten.

Diese Jubiläumsmaschine geht an Shandong Yuanrui Metal Material in China. Hier wird die Maschine des Typs WS 250 zur hochgenauen Bearbeitung von Walzen für die Herstellung von Aluminium-Folien eingesetzt. Sie ist bereits die zweite Herkules Schleifmaschine für das Unternehmen. Dieser Wiederholungsauftrag beweist wie die 199 Aufträge für Monolith™-Maschinen zuvor: Qualität setzt sich am Ende immer durch.

Herkules bietet ein umfassendes Portfolio an Monolith™-Maschinen: Für die Bearbeitung der dünnsten Sendzimir-Walze bis zu Stützwalzen mit 150 t Gewicht hält Herkules die richtige Lösung bereit. Die größte Monolith™-Maschine bisher, die WS 1100 zum Schleifen von Stützwalzen in Einbaustücken, wurde gerade fertiggestellt und geht in den kommenden Monaten beim Kunden Outokumpu in Finnland in Betrieb.

Ihr Ansprechpartner

Gerne beantworten wir Ihre Fragen:

T: +49 271 6906-0

E-Mail-Anfrage