100 Hydrostatik-Lünettenbacken aus dem 3D-Drucker

Additive Fertigung verkürzt Lieferzeit

Zwischen acht und zwölf Wochen Lieferzeit mussten Kunden bis vor kurzem für neue Lünettenbacken einplanen. Dazu kam das aufwändige Wechseln der Backen mithilfe eines Lastkrans. Pro Backensatz mit vier Stück dauerte dies etwa 30-45 Minuten – ein langwieriger Prozess. In der HerkulesGroup dagegen produziert ein 3D-Drucker am Standort Siegen Lünettenbacken aus Kunststoff, die innerhalb von drei Wochen geliefert werden und ohne Kran bis zu 70% schneller gewechselt werden können.

100 Backen für hydrostatische Lünetten wurden seit Februar 2016 bereits produziert. Auf der Grundlage von 3D-Zeichnungen fertigt der 3D-Drucker des Typs EOSINT P 760 mithilfe des Pulverbettverfahrens und zweier Hochleistungslaser qualitativ hochwertige Lünettenbacken, die eine ebenso lange Lebensdauer haben wie solche aus Metall.

„Wir stellen inzwischen nicht nur Lünettenbacken mit dem 3D-Drucker her, sondern auch zahlreiche weitere Komponenten, die teils sehr komplex und auf herkömmlichem Wege schwierig zu produzieren sind,“ erklärt Betriebsleiter Thomas Meyer. „Ich sehe in diesem Bereich noch viele weitere Entwicklungsmöglichkeiten.“

Ihr Ansprechpartner

Gerne beantworten wir Ihre Fragen:

T: +49 271 6906-0

E-Mail-Anfrage